Die Kälte hat Deutschland noch voll im Griff, die Tage werden aber schon deutlich länger – da schwebst du womöglich in Gedanken schon verträumt in sommerlichen Zeiten. Für viele Urban Sports-Mitglieder bedeutet die warme Zeit des Jahres auch: raus aus den Fitnessstudios, mitmachen bei den vielen Outdoor-Aktivitäten, die sich in der Sonne anbieten. Lauftreffs, Functional Training oder Yoga im Park stehen hoch im Kurs, um Sport mit dem Auskosten des strahlenden Wetters verbinden zu können.

Eine bestimmte Gruppe unserer Mitglieder spürt diese Vorfreude schon ganz besonders – die Beachvolleyballer. Denn zum Ausüben dieser Sportart gehört nun mal die Sonne wie das Eis zum Eislaufen, obwohl du vielerorts auch den Winter in Indoor-Beachhallen am Ball bleiben kannst.

Die Hauptstadt Beacher – ein besonderes Projekt

Auf den Beach-Anlagen in Berlin wirst du diesen Sommer mit Sicherheit auch einer Gruppe von Sportlern über den Weg laufen, die sich momentan besonders intensiv auf ihre Saison vorbereitet. Die Hauptstadt Beacher sind der erste professionelle Beachvolleyballclub Deutschlands. Ihr Ziel: Ihre Teams zu den Deutschen Meisterschaften bringen. “Wir haben uns zusammengeschlossen, um sportlich wie organisatorisch Kräfte zu vereinen”, berichtet Maja Rosko, die auch als kroatische Nationalspielerin auf der World Tour mitmischt: “Beachvolleyball wird zwar zu zweit ausgeübt, und trotzdem sind alle eine große Familie. Wir wollen es als Verein schaffen, unsere sportlichen Ziele noch besser zu verfolgen!”

Als Nutzer der Urban Sports-Mitgliedschaft wissen die Hauptstadt Beacher ihre Vorteile zu schätzen. Bis die Temperaturen die ersten Outdoor-Einheiten zulassen, gilt es, sich im individuellen Fitnesstraining bei verschiedensten Partnern in Form zu bringen. Die Art und Weise des Trainings ist nicht vorgeschrieben, jeder erreicht sein Fitness-Ziel für den Sommer mit den eigenen Methoden.

“In der Vorbereitung setzen manche auf klassisches Krafttraining, andere auf eine Mischung zwischen Cross-Fit und Yoga”, sagt Peter Itzigehl, Mitgründer des Clubs. “Auch die Regeneration kommt durch Saunagänge nicht zu kurz. Eine professionelle, flexible Vorbereitung dieser Art wäre ohne den Urban Sports Club wohl kaum möglich. Manche von uns fangen an, komplett neue Ansätze wie Meditation für sich zu entdecken.” Natürlich, denn im Turnierbetrieb ist es nicht nur wichtig ist, physisch, sondern auch mental fit und fokussiert zu bleiben.

Auf den Sommer freut sich auch Torsten vom Urban Sports Club: “Wir sind ebenso gespannt auf die Saison und freuen uns, dieses spannende Projekt tatkräftig unterstützen zu können!”

Ende April geht die Saison für die neuen Urban Sports-Botschafter auf dem Sand los, dann geht es auf der nationalen smart Beach Tour und internationalen Turnieren um wichtige Ranglistenpunkte. Auf Facebook und Instagram kannst du die Reise zu den Deutschen Meisterschaften verfolgen.

Autor: Urban Sports Club

Du willst zurück zur Website? Einfach rechts auf den Home Button klicken!

Verwandte Beiträge