Unser erster Sommer mit neuen Mitgliedern

Ein Sommer mit den Hauptstadt Beachern

Mittwochs, 16 Uhr an einem himmelblauen Tag im Berliner Sommer: Einige Dutzend Beachvolleyball-Freunde jeden Alters sammeln sich auf BeachMitte unter Strandfahnen, auf denen der Berliner Bär ihnen einen Angriffsschlag in perfekter Bogenspannung vorführt. Das Erkennungsmerkmal, der Bär, findet sich in knallgelb auch auf der Kleidung der meisten TeilnehmerInnen wieder. “Was ist das denn für ein Verein?”, möchte sich mancher fragen.

Doch einen Schritt zurück. Wie kommt es, dass StudentInnen ihren Stundenplan anpassen, Angestellte wie Geschäftsführer ihren Feierabend vorverschieben und aus allen Ecken Berlins und Brandenburgs anreisen, um mit größtenteils Unbekannten durch den Sand zu hechten?

Grund ist das seit 1. Januar 2019 bestehende Angebot, als AmateurspielerIn dem Beachvolleyballverein Berlins – dem Hauptstadt Beacher e.V. – beizutreten. Während der Verein für die ersten zwei Jahre im kleinen Kreis weniger TurnierspielerInnen organisiert wurde, war er nun “geöffnet”. Ein logischer Schritt, denn in der Satzung ist neben der Schaffung von professionellen Trainings- und Organisationsstrukturen für SpielerInnen mit Ambitionen in Richtung Deutscher Rangliste auch die Förderung und Entwicklung unseres Sports in Berlin als Ziel und DNA des Vereins festgelegt.

Organisiert werden die Workshops von TourspielerInnen

Das Mitgliederpaket lockt mit der Teilnahme an Workshops, mit deren Themen über den Tellerrand des Beachvolleyball-Tellers geblickt werden soll. Neben Klassikern wie Annahme, Aufschlag und Co. fanden vor allem exotische, selten angebotenen Themen enormen Zuspruch unter den mittlerweile zahlreichen Mitgliedern. Organisiert und durchgeführt von den AthletInnen des Vereins, die Wochenende für Wochenende auf den Turnieren des DVV und der Landesverbände spielen, kamen TeilnehmerInnen in den Genuss von Sessions wie “Ernährung und Verhalten am Wettkampftag”, “Psychologie im Beachvolleyball” mit “Gastdozentin” Ninja Priesterjahn oder “Wahrnehmung, Geschicklichkeit und Konzentration”.

Die Themen wurden so gewählt, um die Teilnahme von SpielerInnen jeden Niveaus zu ermöglichen. Ziel ist es, dass alle etwas dazulernen, egal welches Geschlecht, Alter, ob turniererfahren oder als Neuling. Klassisches Training? Nein, wir legen Wert auf Wissensvermittlung und nehmen uns gerne auch mal mehr Zeit: Manche Termine waren komplett der Theorie gewidmet.

Die Termine für kommenden Sommer sind schon in Vorbereitung

In gelungener Kooperation mit unserem Gastgeber BeachMitte konnte so in 2019 ein echter Meilenstein in unserer noch jungen Vereinsgeschichte erreicht werden. Der Zuspruch von Beachvolleyballfreunden jeden Niveaus ist eine tolle Bestätigung unserer Ideen und gibt Schwung für die Vorbereitung auf den nächsten Sommer. Den Höhepunkt markierte ohne Zweifel das traditionelle Sommerfest, welches wir bei unserem Partnerverein, den Reinickendorfer Füchsen, unter besten Bedingungen genießen durften. Auch hier gilt: Wir freuen uns schon auf die nächste Ausgabe in 2020.

Die Termine für den kommenden Sommer sind in Vorbereitung und werden frühzeitig bekannt gegeben. Hier kannst du dich über einen Vereinsbeitritt zum Hauptstadt Beacher e.V. informieren.

Dir gefällt was du gelesen hast und möchtest uns kennenlernen? Dann schau doch mal in unserem Mitgliederbereich vorbei!

Leave a comment